by Toshio Riko

Kommende Bücher

FORGET HOME
Band 1: Frühjahr 2022

  • [Platzhalter]
  • [Platzhalter]

 [Platzhalter Klappentext]

Die Menschheit hatte sich gewöhnt an Luxus, Frieden und Sorglosigkeit. Bis der Kollaps kam und das Fundament des Zusammenlebens bröckelte. In sogenannten Sicherheitszonen verharrt der mickrige Rest der Menschheit, außerhalb dieser kämpfen die unerwünschten Survivor um ihr Überleben. Und die Raumfahrtbehörden planen die Rettung der Menschheit

Wenn alles verloren scheint, ist Gier und Macht am einflussreichsten.


Dieses Buch wird in einer Rohfassung in voller Länge kostenlos auf meiner Website bei Veröffentlichung zur Verfügung stehen und wer mag, kann sich die finale Fassung für 2-3 € auf Amazon erwerben, um mich zu unterstützen. Sofern nicht doch irgendwann ein Verlag auf die Idee käme, meinen Schund zu veröffentlichen und eigene Preisvorstellungen hat.

Nicht Nur ein Spiel
2. Fassung: Winter 2022

  • Exklusiv auf toshio-riko.com

Theodor Blumenbach liebt nichts, außer das Spiel. Doch für ihn ist es noch viel mehr als das. Und wer ihm und seiner Online-Gemeinschaft in den Weg kommt, ist nicht mehr sicher. Nicht einmal seine langjährige Freundin Julliet, die sich langsam in einem schieren Alptraum wiederfindet. Niemand scheint Theodor mehr aufhalten zu können.



Die 2. Fassung wird eine Komplett-Überarbeitung des ursprünglichen Werkes. Die Geschichte wird neu geschrieben, buchstäblich und komplett kostenlos als PDF oder ePup zur Verfügung stehen. Und auch nur hier.

Erschienende Bücher

(Nicht) Nur ein Spiel
Veröffentlicht am 27. Juni 2019
Work-Study

„(Nicht) Nur ein Spiel“ erzählt eine fiktive Geschichte des Theodor Blumenbachs. Getrieben durch die Sucht nach dem Spiel World of Warcraft rutscht er immer tiefer in eine Spirale des Hasses und Missbrauches. Leidtragende ist seine Freundin Julliet, die keinen Ausweg aus seinen wahnhaften und psychotischen Zuständen findet, da sie fest daran glaubt, dass es Liebe ist.

Die Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit, ist dennoch bis auf wenige Passagen frei erfunden.


„Dieses Buch hätte seit Anbeginn ein Work-Study (also eine Arbeitsstudie) sein müssen, welches ich nie hätte „so“ veröffentlichen dürfen. Nun ist es aber endlich kostenlos lesbar und wird als das bezeichnet, was es ist: Ein Test.

Aus den Fehlern der damaligen Zeit habe ich im Vergleich zu heute eine Menge gelernt und mitgenommen. Mit der sammelnden Erfahrung werde ich mich vielleicht irgendwann wieder in den Geist des Theodor Blumenbachs wiederfinden und die Geschichte neu erzählen, so wie sie sich eigentlich hätte abspielen müssen. Vielleicht. Irgendwann.  Bald.